12 h-Wanderungen

Freeride Andermatt (4 Skitage, CH)



Service

Leistungen

  • Berg- und Skiführer
  • 3x Übernachtung im Doppelzimmer (TV/Dusche/Balkon) 
  • mehrgängiges Abendmenü
  • Frühstücksbüffet
  • Notfallausrüstung leihweise (Ortovox LVS-Gerät, Lawinenschaufel und –sonde)

649,-

Dauer

4 Tage

Teilnehmerzahl

Mind. 5 Teilnehmer

Zusatzkosten

Liftkarte für Skiregion Oberalp-Gotthard für 4 Tage (ca. € 200,-), Getränke, Zwischenverpflegung

Termine & Buchung

Download

Ausrüstungsliste

Andermatt zählt seit vielen Jahren zu den beliebtesten Klassikern im VIVALPIN Programm. Der kegelförmige Gemsstock mit Bahnen und Liften bis knapp 3000 Metern Höhe ist wie geschaffen für Freerider. Sternförmig ziehen die Offpiste-Abfahrten in alle Himmelsrichtungen und erleichtern die Suche nach dem perfekten Schnee im idealen Gelände. Ohne Weiteres sind vier oder fünf Traum-Runs pro Tag möglich. Mit kurzen Aufstiegen wie zum Beispiel vom Gemsstock zum 2999 Meter hohen Pizzo Centrale oder vom Oberalppass zum 2739 Meter hohen Pazzolastock erweitert man das Repertoire an einmaligen Abfahrten nochmals deutlich. Genug für ein ganzes Skifahrerleben!

Anforderungen

Sie haben Tiefschneekenntnisse oder einen Tiefschneekurs absolviert, Ihnen fehlt aber noch die Routine besonders in schwierigen Schneearten. Bei den Variantenwochen stehen die leichteren, nicht zu steilen Abfahrten auf dem Programm - was den Genuss aber in keinster Weise schmälert.

Paralleles zügiges Skifahren im Tiefschnee heißt ihre Devise, 5000 Höhenmeter pro Tag in mittelsteilem Gelände abseits der Piste möchten Sie fahren. Dabei müssen ab und zu kurze Aufstiege von bis zu einer Stunde in Kauf genommen werden.

Sie sind nicht nur auf der Piste ein perfekter Skifahrer, sondern ziehen auch im Tiefschnee oder im steilen Gelände über 35° Neigung sicher und zügig Ihre Schwünge. Sie haben Kondition für 7000 Abfahrtshöhenmeter pro Tag und scheuen sich nicht vor kurzen Anstiegen zu Fuß oder mit Fellen.

Programm und Ablauf

Tourenplan

Freeriden in der Region Gemsstock mit beinahe unbegrenzten Abfahrtsmöglichkeiten in alle Himmelsrichtungen. Klassiker wie die Traumabfahrten Felsental, Guspis-, Unteralp und Giraffe, aber auch zahlreiche Geheimtipps im Nätschengebiet und am Oberalppass stehen auf dem Programm

Tourenende

Am Sonntag nach dem Skifahren gegen 16.30 Uhr.

Wichtige Informationen

Treffpunkt

Alpenhotel Schlüssel in Andermatt am 1. Kurstag um 09.00 Uhr.

Anreise

Adresse Treffpunkt fürs Navi:
Alpenhotel Schlüssel
Gotthardstrasse 30
CH-6490 Andermatt am Gotthard

Anreise mit dem Auto: Zürich – Gotthardautobahn bis Göschenen – Andermatt. Das Hotel Schlüssel ist mitten in Andermatt, von Göschenen kommend ca. 200 m nach dem Bahnhof links (bei Coop).
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit Bahn (DB) über Zürich nach Gröschenen (Fußstrecke bis zum Hotel 20 min).

VIVALPIN Stützpunkt

Mitten im Dorfzentrum von Andermatt liegt das Alpenhotel Schlüssel***. Von hier sind die Talstationen der Skigebiete Gemsstock und Nätschen und der Bahnhof (für Transfers oder die Rückkehr von einigen Abfahrten).

Schneequalität/Abfahrten

Mit seiner zentralen Lage an der großen europäischen Wasserscheide (Die Quellen des Gotthard fließen in vier verschiedene Meere) gilt die Region Andermatt als besonders schneereich. Ergiebige und häufige Neuschneefälle bescherten der Region Andermatt in den letzten Wintern regelmäßig Rekordschneehöhen. Durch die riesige Auswahl an FreeRide Abfahrten lässt sich das Wochenprogramm gut an die aktuelle Schnee- und Lawinensituation anpassen.