Ski und Rodel gut!

|   news

Zum ersten Mal in dem noch jungen Winter heißt es "Ski und Rodel gut“.

Zum ersten Mal in dem noch jungen Winter heißt es "Ski und Rodel gut“. 

Aufgrund der ergiebigen Neuschneefälle liegen auf der Zugspitze inzwischen 1,70 Meter Schnee! Kein Wunder, dass sich die Zugspitzbahn entschlossen hat, am Wochenende das gesamte Skigebiet (bis auf den Brunntallift) in Betreib zu nehmen! 

Allen Freeridern raten wir aber zur außergewöhnlichen Vorsicht: Zum einen sind viele Felsen noch unzureichend eingeschneit, zum anderen lässt sich die Lawinengefahr nur schwer einschätzen, da der Lawinenwarndiest Bayern den Betrieb noch nicht aufgenommen hat. 

Der spezielle Tipp der SportScheck Berg- und Skischule: Silvester auf einer romantischen, einsamen und trotzdem komfortablen Berghütte. Mit perfekten Möglichkeiten für Ski- und Schneeschuhtouren. Mehr Infos hier

Zurück
Ohne Worte… Powdern auf der Piste.