Zugspitze Jubiläumsgrat

Der Jubiläumsgrat gilt als eine der schönsten Grattouren der Alpen und ist am Seil des Bergführers auch für Nicht-Kletterer ein absoluter Genuss. Nach dem frühen Aufbruch am Münchner Haus folgt man in teilweise leichter Kletterei dem ausgesetzten Grat in mehreren Auf- und Abstiegen bis zur Alpspitze.

Programm und Ablauf

Tourenplan


1. Tag

Anreise, Ausrüstungscheck und Bergfahrt mit der Zugspitzbahn, Übernachtung auf dem Münchner Haus am Gipfel.

Tourenende


Am späten Nachmittag

Zusätzliche Infos


Teilnehmer

2 Teilnehmer/1 Teilnehmer

Dauer

1 Tag

Treffpunkt

am Mittwoch oder Samstag um ca. 16 Uhr am Münchner Haus oder nach Absprache mit dem Bergführer. Start der Tour am Donnerstag oder Sonntag früh am Münchner Haus (Übernachtung).

Anreise

Adresse fürs Navi: Bayerische Zugspitzbahn, Olympiastraße 27, D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Anreise mit Auto

Anfahrt zum Bahnhof Garmisch-Partenkirchen der Bayerischen Zugspitzbahn und Auffahrt mit der Zahnradbahn und Seilbahn oder Auffahrt mit der Eibseeseilbahn.

Stützpunkte

Das Münchner Haus (2964 m) liegt auf dem Zugspitzgipfel und ist der perfekte Ausgangspunkt um am nächsten Morgen früh aufzubrechen.

Bergführer

Michi Brackenhofer



Leistungen

  • Bergführer
  • Alpinausrüstung (leihweise)

Zusatzkosten

  • Zwischenmahlzeiten
  • Auffahrt zum Zugspitzgipfel
  • Abfahrt mit der Osterfelderbahn

Anforderungen

    Trittsicherheit, Kondition für 10 Stunden Bergsteigen. Zwar sind Teile des Grates mit Drahtseilen abgesichert, viele Passagen erfordern trotzdem die Absicherung durch den Bergführer. Aus Sicherheitsgründen ist der Bergführer daher mit maximal zwei Kunden unterwegs.



    Bergführerzitat

    Die Bayerischen Alpen von oben

    Buchung wird geladen ...
    Starten Sie Ihre Buchung hier
    Zugspitze Jubiläumsgrat ab  
    Gesamtpreis: