12 h-Wanderungen

Partnerskigebiet Savognin Bivio Albula

Partnerskigebiet Savognin

Winter mit der Familie in Savognin Bivio Albula

Die kalte Bergluft hüllt das Tal in eine erwartungsvolle Morgenstimmung. Es ist ganz ruhig. Vereinzelt kreisen schwarze Bergdohlen über dem Dorf, als wollen sie den Wintertag ankünden. Langsam kommt die Sonne hinter dem Gipfel hervor und lässt die Schneelandschaft glitzern. Der Schneemann im Garten vor der Unterkunft, den die Kinder gestern gebaut haben, lächelt freundlich. Die Kinder erwachen und können es kaum erwarten die Skianzüge anzuziehen und ihre Freunde in der Skischule, im Pinocchio-Club und Bivolino zu treffen. Sie werden heute viel erleben auf den Pisten der Savognin Bergbahnen, in der Skischule und beim Spielen im Schnee. 

Auf den Pisten in Savognin

80 Kilometer bestens präparierte Pisten mit extra breiten und langen Abfahrten warten in Savognin darauf, entdeckt zu werden. Dieses Skigebiet eignet sich hervorragend für Familien mit Kindern, wobei die Kinderpiste Flurin das grosse Highlight bei den kleinen Wintersportlern ist. Sie ist mit viel Liebe zum Detail auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet. Eine kleine Holzhütte und verschiedene andere Überraschungen lassen Kinderaugen strahlen. Das Beste ist: an manchen Tagen ist der kleine Steinbock Flurin sogar selber auf der Piste anzutreffen. Die Skirestaurants bieten lokale Spezialitäten und leckere Kindermenüs an und sind einfach per Bergbahn oder Piste erreichbar.

Wintersport in Bivio

Das Skigebiet von Bivio bietet für Skifahrer, Carver und Snowboarder 30 Kilometer breite und übersichtliche Pisten, die sich auf ein Gebiet zwischen 1’769 bis 2’560 m ü. M. erstrecken. Auch für die kleinsten Pistenfans bietet das Skigebiet unbeschwerte Abfahrten bis ins Dorf. Variantenfahrer finden zwischen und neben den Pisten Tief- und Firnschneeabfahrten für jeden Geschmack. Die umliegenden Dreitausender laden zu Ski- und Snowboardtouren ein. Für Abwechslung ist mit dem Funpark gesorgt. Nach dem Wintersport lässt sich die Sonne am besten bei einem Kaffee und hausgemachten Kuchen auf einer Terrasse im Skigebiet oder im Dorf geniessen.

Spass im Schnee

Neben Snowboarden und Skifahren kann man in Savognin Bivio Albula auch LanglaufenSchlitteln oder Winterwandern und so in der schönen Winterlandschaft Erholung finden. Fast 50 Kilometer Langlaufloipen werden für Ausdauerläufer und Geniessen präpariert. Je ein beleuchteter Rundkurs in Savognin, Bivio und Alvaneu ermöglichen Skating und klassischen Langlauf bis spät abends. Verschiedene Schlittelpisten versprechen eine gehörige Portion Spass. Die Winterlandschaft und die Ruhe geniesst man am besten bei einer Wanderung, ob mit oder ohne Schneeschuhe. Markierte Winterwanderwege führen über vielseitige Routen zu schönen Aussichtspunkten und gemütlichen Restaurants.

Der schnellste Wanderweg der Welt

Unterwegs auf einem Weg aus Eis: die Skateline Albula ist ein einzigartiges Erlebnis. Im Winter verwandelt sich die 3 Kilometer lange Strecke zwischen Alvaneu und Surava in einen spektakulären Eisweg, der mitten durch die verschneiten Wälder der Albula führt. Es kommt nicht von ungefähr, dass die Skateline Albula auch den Übernamen „der schnellste Wanderweg der Welt“ hat. Ein Shuttlebus transportiert die Gäste von Surava hinauf nach Alvaneu Bad. Dort heisst es dann: Helm auf, Schlittschuhe an und los geht das rutschige Abenteuer.

Günstige Preise für Familien

Für Kinder ist die Fahrt mit den Bergbahnen in Savognin besonders günstig. Mit der „Flurin-Kids Karte" können alle 6- bis 9-Jährigen in Begleitung eines zahlenden Elternteils, für pauschal 3 Franken pro Tag, mitfahren. Kinder unter 6 Jahren fahren sogar gratis. Doch auch 10- bis 15-Jährige und Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren profitieren von billigeren Preisen. 

Für weitere Infos

Savognin Tourismus in Surses
Stradung 42
Ch-7460 Savognin
T +41 81 659 16 16
ferien@savognin.ch
www.savognin.ch

 

Partnerskigebiet Savognin Logo Savognin